Hauptversammlung Clearvise AG

  • 10:00 Uhr
  • Frankfurt
  • Sonstige
TOP alle, außer TOP 6

Die DSW-Empfehlung lautet JA.

zu 2.
Die DSW betrachtet die Dividendenpolitik der Gesellschaft genau und erwartet, dass nach der Finanzierung des anstehenden Portfolioausbaus die Aktionäre wieder entsprechend am Erfolg des Unternehmens beteiligt werden.


zu 3.
Es gab keine besonderen negativen Vorkommnisse, die einer Entlastung entgegenstehen. Auch wenn Umsatz, operatives EBITDA und Konzernjahresergebnis im Vergleich zum Vorjahr erheblich zurückgegangen ist, steht dies einer Entlastung nicht entgegen, da dies auf die überdurchschnittlichen Stromabnahmepreise im Jahr 2022 zurückzuführen ist – welche zwischenzeitlich wieder deutlich zurückgegangen sind – und nicht auf ein Verhalten des Managements.


zu 4.
Es gab keine besonderen negativen Vorkommnisse, die einer Entlastung entgegenstehen.


zu 5.
Gegen den vorgeschlagenen Abschlussprüfer, die Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Hamburg, bestehen keine Bedenken – weder mit Blick auf die Rotationsregelungen noch auf die Honorarkosten. Der Abschlussprüfer Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Hamburg, wurde erstmalig in der Hauptversammlung 2023 gewählt, sodass eine zu lange Amtsdauer nicht gegeben ist.



TOP 6

AR Wahl

Die DSW-Empfehlung lautet NEIN.

Herr Gebhard Littich soll für die Zeit bis zur Beendigung derjenigen Hauptversammlung, die über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2024 beschließt, in den Aufsichtsrat gewählt werden, da sämtliche Ersatzaufsichtsratsmitglieder ihr Amt als Ersatzaufsichtsratsmitglied niedergelegt haben.
Ob Herr Littich in fachlicher Sicht für das Amt eines Aufsichtsrates qualifiziert ist, lässt sich anhand der zur Verfügung gestellten Dokumente nicht beurteilen, da eine – über diesen einen Satz hinausgehende – Vorstellung der Person des Herrn Littich nicht erfolgte. Ferner kann aufgrund des Mangels an weitergehenden Informationen nicht beurteilt werden, in wie vielen weiteren anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bzw. Kontrollgremien oder vergleichbaren Kontrollgremien er Mitglied ist und ob eine zeitliche Verfügbarkeit seiner Person gegeben ist.
Ebenso steht seiner Wahl als Aufsichtsratsmitglied seine Position als Managing Director im Investment Team der EQT Partners GmbH entgegen. Erst Ende Juni teilte die clearvise AG mit, dass die Tion Renewables AG mehr als 25% der Aktien der clearvise AG erwirbt. Die Tion Renewables AG wurde im Jahr 2023 durch die schwedische Investmentgesellschaft EQT übernommen. Ferner hat am 26.02.2024 die Boè AcquiCo GmbH, eine Holdinggesellschaft des EQT Active Core Fund, mitgeteilt, dass ihr mehr als 25% aller Aktien der clearvise AG gehören. Es ist nicht erkennbar, welche Interessen EQT bzw. deren Tochterunternehmen verfolgen, zudem wurde die ursprünglich geplante Transaktion mit Tion Renewables nicht umgesetzt. Aufgrund der nicht transparenten Aktionärsstruktur und Interessenlage seitens EQT bzw. deren Tochterunternehmen kann der Wahl des Herrn Littich nicht zugestimmt werden.




Unseren Abstimmungsempfehlungen liegen die DSW-Richtlinien zur Stimmrechtsausübung zugrunde. Weitere Informationen zu den DSW-Richtlinien erhalten Sie hier.

Die DSW behält sich Abweichungen beim Abstimmungsverhalten vor, sofern sich dies aufgrund neuer Erkenntnisse als notwendig erweisen sollte.


Die Beschlüsse der Hauptversammlung von Clearvise AG werden im Anschluss der Hauptversammlung hier veröffentlicht.

Beschlüsse Stand: 20.07.2024
Bisher wurden über die Gesellschaft keine Beschlüsse veröffentlicht.

Zurück zur Übersicht

Stimmrechtsvertretung durch die DSW

Die DSW vertritt Ihre Stimmrechte auf sämtlichen wichtigen Hauptversammlungen in Deutschland.